Meine Videos

Irgendwann entstand der Wunsch auch kleinere Filme zu drehen. Ich schaffte mir eine gute Videoausrüstung an und mit den Gründern der Gruppe Quinta-X-Essentia (sprich Quintax Essentia) begann ich einige Videos zu drehen. Ob es gut oder schlecht war stand nicht zur Debatte, es machte halt einfach nur Spaß. Einige Filme entstanden in Spielfilmlänge. Der weitaus extremste Film war „Der schwarze Vogt“. Er wurde in acht Monaten gedreht und war an ein Planungsmarathon. Die meisten Akteure kannten den Inhalt des Films erst nach Fertigstellung, da fast alle berufstätig waren. Der Film bekam viele Kritiken, negative und positive. und irgendwann nahm ich ihn raus, da hatte er ca. 30.000 Besucher. Weitere Mittelalterfilme in Spielfilmlänge folgten, aber auch lustige Filme, Sketche, Musikfilme und Kinderfilme, die lange auf dem Merseburg – Querfurt Kanal liefen. Auf dieser Seite werden sie wieder ein wenig nach und nach auferstehen.

SpielfilmeFotoGedichteTheater

Mit der Mittelaltergruppe Quinta-X-Essentia drehte ich so manchen Film. Der längste war der „Schwarze Vogt“ mit 1:40. Er war unwahrscheinlich anstrengend und ging an viele Grenzen. Zur Playlist der Filme geht es hier entlang…

Bei meinen Streifzügen durch die Natur und Umgebung von Halle entstanden nicht nur viele Fotos, sondern ich machte auch einige Fotogalerien daraus. Zur Fotoplaylist hier entlang…

Manche meiner Gedichte habe ich auch verfilmt. So habe ich mit den Videos 2007 angefangen.
In der Playlist „Gedichte“ findet man auf YouTube einige davon. Zur Playlist…

Ich habe immer gern Theater gespielt, auch wenn ich erst 2008 dazu gekommen bin. Die Rolle des Lamrons und später die mir selbst auf dem Leib geschriebene Rolle des Salzkaufmanns Erasmus von Halberstadt haben mir immer sehr viel Spaß gemacht. Hier geht es zu meiner Theaterplaylist…

Die Playlists sind nicht vollständig. Sie werden ständig erweitert, es gibt noch so einige Filme, die ich erst hochladen muss.